Ultraschalluntersuchung

Ultraschalluntersuchungen (Sonografien) gehören genau wie Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen zu unseren Leistungen. Bei dieser Untersuchung wird ein sogenannter Schallkopf (auch Ultraschallsonde) über den zu untersuchenden Bereich des Körpers geführt. Zuvor wird für eine bessere Schallausbreitung ein stark wasserhaltiges Gel auf den Schallknopf aufgetragen. Genutzt wird die Ultraschalluntersuchung für Untersuchungen der Schilddrüse, des Herzens, der Nieren, der Harnwege und der Harnblase. Bei der Diagnose eines akuten Abdomens, bei Gallensteinen oder bei der Beurteilung von Gefäßen und deren Durchlässigkeit ist die Ultraschalluntersuchung das wichtigste Verfahren. Auch bei medikamentösen oder strahlentherapeutischen Behandlungen bösartiger Erkrankungen wird die Ultraschalluntersuchung bei der Erstbeurteilung und für die Verlaufskontrollen eingesetzt.

Die Ultraschalluntersuchung ist ein sehr vorteilhaftes Verfahren zur Untersuchung organischen Gewebes, da diese Untersuchung gegenüber dem Röntgen sensibles Gewebe nicht beschädigt. Darüber hinaus ist dieses Verfahren schmerzfrei, auch wenn das kühle Gel meist zunächst etwas unangenehm ist.

Kontakt

Bischoffstr. 134
45329 Essen

Tel. 0201 - 28972660
Fax. 0201 - 28972666

info@praxis-vanhal.de

Öffnungszeiten

Mo., Di., Do.:
8:00 - 12:00 Uhr
14:30 - 17:00 Uhr

Mi., Fr. :
8:00 - 12:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung.
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr InformationenIch stimme zu